Sie sind hier: Startseite Preisverleihung
 
 

Innenminister de Maizière: Wirtschaftswissen muss in Schulen und von der Politik vermittelt werden

Gruppenfoto1.jpg

14. September 2016 –„Manche sagen, der Begriff vom „mündigen Bürger“ sei ein Allgemeinplatz geworden. Ich glaube das nicht. Mündigkeit kostet aber Mühe. Das gilt auch für politische und wirtschaftliche Mündigkeit. Politisches und wirtschaftliches Wissen muss auch in den Schulen und von der Politik vermittelt werden - hier gibt es eine Bringschuld der Politik“, sagt Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) anlässlich der Preisverleihung von „Jugend und Wirtschaft“. De Maizière fordert: „Entsprechendes Wissen muss man sich aber ebenso selbst erwerben. Das ist die Holschuld eines mündigen Bürgers in einer demokratischen Gesellschaft. Beides gehört zusammen.“ mehr...

 

Die Preisträger 2015/2016

Ein weiteres Projektjahr „Jugend und Wirtschaft" ist für 60 Schulen und gut 1100 Schülerinnen und Schüler zu Ende gegangen. Für die Autoren der besten Berichte, aber auch für die Schulen, die am meisten Engagement an den Tag legten, gibt es Preise, mit denen der Bankenverband und die F.A.Z. die Erbringer dieser herausragenden Leistungen auszeichnen möchten. mehr...

 
Schüler schreiben

Die eigene Zeitungsseite in der F.A.Z.

Jeden 1. Donnerstag im Monat sowie zusätzlich ein Mal im Quartal erscheinen im Wirtschaftsteil der F.A.Z. ausgewählte Artikel der Schüler
» zur aktuellen Online-Ausgabe

Neue Runde

In unserem Ausschreibungsflyer haben wir Ihnen Informationen zum Projekt und die Teilnahmebedingungen zusammengefasst.

» Flyer downloaden